Schule A-Z‎ > ‎

Weltlehrer/innen Tag

Der Weltlehrertag geht auf einen Beschluss von UNESCO, ILO und Education International (EI), der Weltvereinigung der Lehrergewerkschaften, zurück und wurde am 5. Oktober 1994 erstmals begangen. Es geht um „Qualifizierte Lehrerinnen und Lehrer für eine qualifizierte Bildung und Erziehung“.

Am 5. Oktober 1966 wurde von UNESCO und ILO (die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Hauptsitz in Genf. ) die „Charta zum Status der Lehrerinnen und Lehrer“ angenommen. Zum ersten Mal war es damit gelungen, in einem internationalen Konsens den Status des Lehrerberufs in der Gesellschaft und die Verpflichtung der Politik zur Sicherung notwendiger Arbeits− und Lebensbedingungen für Lehrerinnen und Lehrer zu fixieren.