Schule A-Z‎ > ‎

Schulautonome Tage

Mit BGBl 29/2008 vom 9.1.2008 wurde der § 2 Abs 5 des Schulzeitgesetzes abgeändert und lautet wie folgt:

"Aus Anlässen des schulischen oder sonstigen öffentlichen Lebens kann das Klassen- oder Schulforum bzw. der Schulgemeinschaftsausschuss höchstens fünf Tage (gilt für BMHS und reine AHS-Oberstufe) in jedem Unterrichtsjahr schulfrei erklären.
 Ferner kann die Schulbehörde erster Instanz in besonderen Fällen des schulischen oder sonstigen öffentlichen Lebens einen weiteren Tag durch Verordnung schulfrei erklären.
 Für öffentliche Praxisschulen sowie für jene mit Unter- und Oberstufe geführten allgemein bildenden höheren Schulen, an denen für alle Klassen und Schulstufen der Samstag schulfrei ist, hat die Schulbehörde erster Instanz zwei zwischen unterrichtsfreie Tage fallende Schultage in jedem Unterrichtsjahr durch Verordnung schulfrei zu erklären. Diese schulfrei erklärten Tage vermindern die im ersten Satz für die Schulfreierklärung durch das Klassen- oder Schulforum bzw. den Schulgemeinschaftsausschuss vorgesehenen Tage.
 Verordnungen gemäß dem dritten Satz sind bis spätestens 30. September des vorangegangenen Schuljahres zu erlassen."


Empfehlungen des LSR für Schulautonomentage:

SJ 2014/15: 15.5.2015, 5.6.2015
SJ 2015/16: 7.12.2015, 27.5.2016, 6.5.2016