Home / Aktuelles‎ > ‎Info/Aktuelles‎ > ‎

„Gesetzesreparatur“ bezüglich „Vorrückungsstichtag“

veröffentlicht um 23.01.2015, 00:22 von Alois Oswald   [ aktualisiert: 23.01.2015, 00:22 ]
Am 21. Jänner 2015 wurde vom Nationalrat eine „Gesetzesreparatur“ bezüglich „Vorrückungsstichtag“ beschlossen, um eine diskriminierungsfreie Rechtslage zu erreichen.  

Von der GÖD wird der von der Bundesregierung vorgelegte Gesetzesentwurf abgelehnt, da gravierende Mängel vorhanden sind und in der Lebensverdienstsumme Verluste und Nachteile greifen können.  

Eine entsprechende Resolution wurde vom Vorstand der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst am 19. Jänner 2015 beschlossen und allen im Nationalrat vertretenen Parteien sowie der Bundesregierung übermittelt!