Home / Aktuelles‎ > ‎Info/Aktuelles‎ > ‎

Gerlinde Bernhard - neue Vorsitzende im Zentralausschuss BMHS

veröffentlicht um 26.10.2016, 10:54 von Johann Oberlaber   [ aktualisiert 05.11.2016, 03:29 von Alois Standpunkt ]
In der Sitzung vom  25. Oktober 2016 wurde Gerlinde Bernhard zur neuen Vorsitzenden des Zentralausschusses für berufsbildende Schulen gewählt. Jürgen Rainer, der bisherige Vorsitzende, der 16 Jahre lang diesem höchsten Gremium der Personalvertretng an den berufsbildenden mittleren und höheren Schulen vor stand, wird mit 1. November seinen Ruhestand antreten. Er übergab bereits im März dieses Jahres das Ruder in der Bundesvertretung der BMHS-Lehrergewerkschaft an Roland Gangl.

Mag.a Gerlinde Bernhard ist Lehrerin an den Schulen des BFI Wien (HAK), seit 1987 in der Personalvertretung tätig, zunächst an der Schule, dann im Fachausschuss und seit 2000 im Zentralausschuss. Seit 2004 kandidiert sie im ZA an zweiter Stelle.

Aufgrund ihrer bisherigen gewerkschaftlichen Funktion als Vorsitzende der Bundesfachgruppenleitung und stellvertretende Vorsitzende in der Bundesleitung der BMHS-Lehrergewerkschaft und im ZA ist sie für eine der wenigen überhaupt, die beim Wust der Reformen der letzten Jahre auch noch den Blick für das Detail hat. Sie ist so etwas wie „the Brain“ der BMHS Standesvertretung. Fast alle Begutachtungen zu den uns betreffenden Gesetzesentwürfen tragen ihre Handschrift und sie hat mit Ihren schlüssigen Stellungnahmen sehr oft wesentliche Verbesserungen für uns erreicht und Gefahren abgewendet.

Sie wurde einstimmig gewählt, hat die volle Unterstützung und die besten Wünsche begleiten Sie.