Dienstrecht‎ > ‎

Neulehrer/innenobjektivierung

Am Ende jedes Schuljahres findet am Landesschulrat für OÖ eine Sitzung zur Aufnahme von Neulehrer/innen statt.

Um die Objektivität der Lehrer/inneneinstellung zu gewährleisten, gibt es ein Punktesystem (Auszug):
  • ausgezeichnete UP-Beurteilung - 150 Punkte
  • Doktorat - 150 Punkte
  • Zusätzliche hochschulmäßige Lehramtsprüfung bzw. Hochschulstudium - 150 Punkte
  • zusätzliche Bachelorstudien, zusätzliche Lehramtsstudien an Päd. Akademien - 90 Punkte pro Studium
  • zusätzliche Masterstudien - 60 Punkte pro Studium
  • Lehrer/in, Lektor/in oder Assistent/in im Ausland - 12,5 Punkte pro Monat (max. 300) *) 
  • Für Fremdsprachenlehrer/in: Fachbezogener Auslandsaufenthalt zur Vertiefung der Fremdsprachenkenntnisse in Kursen oder Institutionen - 6,25 Punkte pro Monat (max. 150) *)
  • Teilnahme an EU-Bildungsprogrammen - 6,25 Punkte pro Monate (max. 150) *)
*) = Mehrfachberechung für denselben Zeitrum nicht möglich; zusammen max. 600 Punkt

Bei Punktegleichheit gelten die "sozialen Punkte": 
  • einmalige 50 Punkte für Kind/Kinder bzw. 
  • 50 Punkte für verheiratete Bewerber/innen, deren Ehegattinnen / Ehegatten kein eigenes Einkommen bzw. eines unter der Geringfügigkeitsgrenze beziehen