Dienstrecht‎ > ‎

Neulehrer/innenobjektivierung

Durch die Einführung von "Get Your Teacher"  im Zuge der Schulautonomiebestimungen entfällt die Neulehrerobjektivierung und folgende Regelungen fallen somit weg!

Am Ende jedes Schuljahres findet am Landesschulrat für OÖ eine Sitzung zur Aufnahme von Neulehrer/innen statt.

Um die Objektivität der Lehrer/inneneinstellung zu gewährleisten, gibt es ein Punktesystem (Auszug):
  • ausgezeichnete UP-Beurteilung - 150 Punkte
  • Doktorat - 150 Punkte
  • Zusätzliche hochschulmäßige Lehramtsprüfung bzw. Hochschulstudium - 150 Punkte
  • zusätzliche Bachelorstudien, zusätzliche Lehramtsstudien an Päd. Akademien - 90 Punkte pro Studium
  • zusätzliche Masterstudien - 60 Punkte pro Studium
  • Lehrer/in, Lektor/in oder Assistent/in im Ausland - 12,5 Punkte pro Monat (max. 300) *) 
  • Für Fremdsprachenlehrer/in: Fachbezogener Auslandsaufenthalt zur Vertiefung der Fremdsprachenkenntnisse in Kursen oder Institutionen - 6,25 Punkte pro Monat (max. 150) *)
  • Teilnahme an EU-Bildungsprogrammen - 6,25 Punkte pro Monate (max. 150) *)
*) = Mehrfachberechung für denselben Zeitrum nicht möglich; zusammen max. 600 Punkt

Bei Punktegleichheit gelten die "sozialen Punkte": 
  • einmalige 50 Punkte für Kind/Kinder bzw. 
  • 50 Punkte für verheiratete Bewerber/innen, deren Ehegattinnen / Ehegatten kein eigenes Einkommen bzw. eines unter der Geringfügigkeitsgrenze beziehen