Dienstrecht‎ > ‎

Lehrverpflichtungsgruppen

Lehrverpflichtung: Bundeslehrer-Lehrverpflichtungsgesetz (BLVG)

Das Ausmaß der Lehrverpflichtung beträgt 20 Wochenstunden (Altrecht). Die Unterrichtsstunden in den einzelnen Unterrichtgegenständen sind mit unterschiedlichen Werteinheiten anzurechnen. Die Lehrverpflichtungsgruppen (LVGr) sind in den einzelnen Lehrplänen vermerkt und können in einem Gegenstand von Schultyp zu Schultyp variieren!

Bei einer Vollbeschäftigung (außer II L) gelten die über 20 hinausgehenden Werteinheiten (WE) als Mehrdienstleistung.

LVGr Faktor - Beispiele (Stand 2016):

LVGr WE je Wochenstunde

Fach

I 1,167

Deutsch, Fremdsprachen, angewandte Mathematik, Betriebswirtschaft, Rechnungswesen, Wirt- schaftsinformatik, Angewandte Elektronik, Bautechnik, Gärungstechnik, Labor,...

II 1,105

Modemarketing, Prozessgestaltung u. Prozessdatenmanagement, Chemie und angewandte Chemie, Wirtschaftliches Rechnen, Heil- u. Sonderpäd., Päd., Didaktik, Informatik und Medien, Seminar Org., Management und Recht, ....

III 1,050

Politische Bildung und Recht, Naturwissenschaften, Volkswirtschaftslehre, Geschichte und Kultur, Kommunikation und Präsentation, Informations- und Officemanagement, Religion, Praxiskindergarten /Hort/Früherziehung, Geografie und Wirtschaftskunde, Physik, Chemie, Physiolog. Grundlagen, Komm.praxis und Gruppendynamik, Komm. und Persönlichkeitsbildung,...

IV 0,913

Werkstätte und Produktionstechnik, Betriebspraktikum, Instrumentalunterricht, Ryth.-musikalische Erziehung, Werkerziehung, Text. Gestalten, Küchenorganisation, Küchen- und Restaurantmanagement, ....

IV a 0,955

Bewegung und Sport, Musikerziehung, Bildnerische Erziehung,...

IV b 0,977

Kranken- und Altenpflege, ....

V
0,875

Durch mühevolle Verhandlungen der GÖD BMHS mit dem Dienstgeber konnte nach und nach eine Aufwertung der Fächer der Lehrverpflichtungsgruppen V, Va und VI in höhere LVGr erreicht werden!

V a 0,825

Keine Fächer mehr in dieser LVGr

VI 0,750

Keine Fächer mehr in dieser LVGr