Dienstrecht‎ > ‎

Berufstitel - Richtlinien zur Verleihung

Rechtsgrundlage: Art. 65 Abs. 2 lit. b B-VG; Entschließung des Bundespräsidenten betreffend die Schaffung von Berufstiteln, BGBI. II Nr. 261/2002. Siehe „Auszeichnungen von Lehrern" und „Oberstudienrat".

Richtlinien für das Verfahren zur Verleihung von Berufstiteln

BKA, GZ 111.000/5-I/1/1/2001

Nachfolgende Kriterien gelten sowohl für beamtete Lehrer/innen als auch Vertragslehrer/innen:

Zur Funktionsdauer allgemein:
Zeiten der provisorischen Leitung bzw. Betrauung mit der Leitung, werden in die Funktionsdauer eingerechnet, wenn sie unmittelbar vor der Bestellung gelegen sind.

Religionslehrer/innen:
Zeiten, die in einem Dienstverhältnis mit einer gesetzlich anerkannten Kirche oder Religionsgemeinschaft als Religionslehrer zurückgelegt wurden, können berücksichtigt werden.

HOFRAT/HOFRÄTIN

Direktoren (L1) von höheren Schulen:

Je nach Dienstzulage bzw. Dienstzulagengruppe

  • nach mindestens 8 bis 14-jähriger Funktionsdauer und eventuell
  • nach 30 bis 34 Jahren Gesamtdienstzeit

oder anlässlich der Pensionierung

REGIERUNGSRAT/REGIERUNGSRÄTIN

Direktoren (L1) von mittleren Schulen:

  • nach mindestens 8-jähriger Funktionsdauer

Direktoren (L2) von mittleren Schulen:

  • zusätzlich 32 Jahre Gesamtdienstzeit oder anlässlich der Pensionierung

OBERSTUDIENRAT/OBERSTUDIENRÄTIN

Lehrer (L1) mit Hochschulstudium

  • nach mindestens 28 Jahren Gesamtdienstzeit

Lehrer (L1) ohne Hochschulstudium

  • nach mindestens 30 Jahren Gesamtdienstzeit

STUDIENRAT/STUDIENRÄTIN

Direktoren mittlerer Schulen, AV, FV in L2a

  • nach mindestens 6-jähriger Funktionsdauer

Lehrer (L2a2) für fachlich-theoretische Unterrichtsgegenstände (einschließlich IOM)

  • nach Gesamtdienstzeit von mindestens 28 Jahren, hievon
  • mindestens 12 Jahre im Lehrdienst

OBERSCHULRAT/OBERSCHULRÄTIN

Lehrer (L2) für fachpraktische Unterrichtsgegenstände

  • nach Gesamtdienstzeit von mindestens 28 Jahren, hievon
  • mindestens 10 Jahre im Lehrdienst

SCHULRAT/SCHULRÄTIN

Lehrer (L3)

  • nach Gesamtdienstzeit von mindestens 32 Jahren